Oh mein GottLeitfaden zum Verständnis des G-Punkts...

Der G-Punkt ist der Medienstar der erogenen Zonen. Seine Existenz wurde öfter hinterfragt als die des Monsters von Loch Ness und es scheint sehr wenig Einigkeit zu geben bezüglich der Rolle und Funktion dieses schwer zu fassenden Bereichs . Manche behaupten, dass er eine Erweiterung der Klitoris ist. Andere behaupten, er ist nur eine Erfindung. Während die Meinungen der Wissenschaftler hier auseinandergehen, ist eines jedoch sicher – jede Frau ist verschieden.

Einige Frauen haben einen Bereich, der sich ein paar Zentimeter innerhalb der Vagina auf der oberen Scheidenwand befindet, der anschwillt, wenn er gedrückt oder gestreichelt wird und intensive Lustgefühle hervorruft. Andere sagen, dass dieser Bereich bei einer Stimulation nur das Gefühl auslöst, pinkeln zu müssen und wieder andere finden ihn überhaupt nicht. Das Reiben verschiedener Teile innerhalb der Vagina kann Muskelkontraktionen hervorrufen und einige Frauen berichten, dass sie ejakulieren, wenn der als G-Punkt beschriebene Bereich stimuliert wird.

Um deinen G-Punkt zu finden, kannst Du einen Finger in deine Vagina schieben und die Fingerspitze krümmen, so, als würdest Du jemanden herlocken. Gehe langsam vor und achte darauf, wie sich der Bereich unter deinem Finger anfühlt: wenn Du den G-Punkt gefunden hast, sollte dieser anschwellen. Halte einen leichten Druck aufrecht und mache kreisende Bewegungen, um den Bereich zu erforschen und Du wirst schnell feststellen, ob Du von der G-Punkt-Stimulation erregt wirst oder nicht. Wenn der Punkt schwer zu erreichen ist, kann ein Sexspielzeug – idealerweise mit einer gekrümmten Spitze – deine Mission erleichtern.

Während die Meinungen der Wissenschaftler hier auseinandergehen, ist eines jedoch sicher – jede Frau ist verschieden.

Wenn Du diese neue erogene Zone entdeckst, kannst Du auch über Positionen nachdenken, um diese zu stimulieren. Die Hündchen-Stellung (beide auf den Knien, der Mann hinter ihr) und die erhobene Missionarsstellung (mit den Fußknöcheln der Frau um den Hals des Mannes) eignen sich großartig für die Stimulation des G-Punkts und machen es einfach für die Frau, gleichzeitig ihre Klitoris zu streicheln. Eine manuelle Stimulation von hinten kann sehr effektiv sein, genauso wie Spielzeuge mit einer gekrümmten Spitze oder stark definierten Kurven.

Was ist, wenn Du den G-Punkt nicht finden kannst? Keine Sorge. Wir sind alle unterschiedlich und was der eine mag, kann für den anderen abstoßend sein. Wer weiß, vielleicht hast Du eine ganz andere besonders erogene Zone...

Der männliche G-Punkt

Männer haben auch eine Art G-Punkt, nämlich die Prostata. Diese befindet sich ein paar Zentimeter innerhalb des Anus auf der oberen Darmwand. Nicht jedem Mann gefällt die Stimulation der Prostata, aber unabhängig von deiner Sexualität ist sie definitiv eine Überlegung wert. Viele Männer erkunden diese Zone während der Selbstbefriedigung und sie kann zusätzliche Lustgefühle während des Sexspiels erzeugen, wenn langsam, mit Gleitgel und sicher vorgegangen wird.

 



Beliebteste Produkte


Meistgelesene Artikel