Der Perfekte Blowjob mit Kondom

Du hast noch nie jemandem einen geblasen? Du hast Fragen, wie das geht und wie du deine Technik verbessern kannst?

Wir haben einen kleinen Leitfaden für dich zusammengestellt, der dir dabei helfen soll, der ganzen Sache etwas entspannter gegenüber zu treten. Denn ein guter Blowjob ist nicht nur für deinen Partner fantastisch – es kann auch für dich total erregend sein und dein Selbstbewusstsein stärken!

Mach's dir bequem

Männer können zwischen zwei und zehn Minuten bis zum Orgasmus brauchen. Das klingt nicht allzu lang, aber du musst trotzdem darauf achten, dass du in einer bequemen Position bist, denn sonst könnten Beinkrämpfe und wunde Knie deinen Rhythmus unterbrechen.

Dein Partner sollte auf der Bett- oder Sofakante sitzen, sodass du zwischen seine Beine rutschen kannst. Nimm dir ein Kissen zu Hilfe, wenn du auf dem Boden bist – deine Knie werden es dir danken! Ihr wollt euch lieber hinlegen? Kein Problem! Wenn er auf dem Rücken liegt, während du zwischen seinen Beinen liegst, bekommt er mehr zu sehen…

Zieh’ ein Kondom mit Erdbeergeschmack über

Das Anlegen eines Kondoms ist im Grunde einfach, aber wie so oft bei Dingen, die man zum ersten Mal macht, kann es anfangs ein wenig knifflig sein. Wenn du dir nicht sicher bist, wie du es angehen sollst, kann es auch ganz schön heiß sein, wenn du es einfach zusammen mit deinem Partner machst. Scheue dich nicht davor, es dir zeigen zu lassen!

Vergewissere dich, dass der Penis vollständig erigiert ist, bevor du das Kondom überstreifst. Du musst an der Spitze etwa einen halben Zentimeter Platz lassen. Vergiss nicht, die zusätzliche Luft in der Spitze herausdrücken. Wenn dein Partner oder du das Kondom auf den Penis rollt, streiche die Luftblasen entlang des Kondoms aus. Das kann sich für ihn auch schon sehr gut anfühlen!

Die Verwendung eines Kondoms mit Erdbeergeschmack kann das ganze Erlebnis noch besser machen – über den Duft bis hin zum Geschmack!

Immer mit der Ruhe

Ein richtig guter Blowjob beginnt mit einer kleinen Neckerei. Versuche, seinen Körper zuerst mit dem Mund zu erkunden. Küsse seinen Bauch und seine Oberschenkel sanft, und, wenn er das mag, knabbere ruhig entlang der Innenseite seiner Beine. Dieser Bereich ist sehr empfindlich, also sei immer vorsichtig! Lasse schließlich deine Lippen die Spitze seines Penis berühren.

Schaue deinem Partner in die Augen, wenn du seinen Penis streichelst. Augenkontakt kann unglaublich sexy sein – stelle dir schmutziges Bettgeflüster vor, aber allein mit den Augen!

Seid ganz nah dran

Jetzt ist es Zeit, den Penis deines Partners langsam in den Mund zu nehmen und den Erdbeergeschmack zu genießen. Bewege deine Lippen in einem sanften Rhythmus auf und ab.

Hier ist ein guter Blowjob-Tipp für dich: Wenn Zunge und Mund bereits bei der Sache sind, kannst du auch deine Hände benutzen, um den Penis zu stimulieren. Der Gedanke, den Penis zu tief in den Mund zu nehmen (auch „deep throat“ genannt), kann ein bisschen beängstigend sein. Aber wenn du die Peniswurzel mit der Hand hältst und im Takt des Mundes auf und ab bewegst, fühlt es sich für ihn an, als würdest du ihn tief nehmen, ohne, dass es für dich unangenehm ist. Win-Win!

Öfter mal was Neues

Um deinem Blowjob eine persönliche Note zu verleihen, solltest du deine Aufmerksamkeit der Unterseite des Penis zuwenden. Dies ist ein sehr empfindlicher Bereich – deine Zungenspitze wird deinem Partner den Kopf verdrehen …

Die Penisspitze ist ein weiterer empfindlicher Bereich, dem du deine Aufmerksamkeit schenken solltest. Wechsel zwischen Lutschen, kreiseln mit deiner Zunge und leichtem Schnippen hin und her, bis dein Partner es nicht mehr aushält. Beobachte seine Körpersprache und höre auf seine Reaktionen, damit du herausfinden kannst, was ihn wirklich verrückt macht.

Selbstvertrauen ist sexy

Wenn du deinen Partner wissen lässt, dass du seinen Körper genießt, wird das sowohl deinem Partner als auch dir mehr Vertrauen geben.

Scheue nicht davor zurück, zu stöhnen, während du seinen Penis mit deinem Mund verwöhnst. Schaue ihm tief in die Augen und lasse ihn wissen, wie sehr er dich anmacht.

Hoffentlich hat unsere Anleitung dir ein paar neue Blowjob-Tipps geben können, die du demnächst in die Tat umsetzen kannst! Der Gedanke an ein Kondom mit Erdbeergeschmack sollte das Ganze noch verlockender machen...

Ähnliche Artikel

Erogene Zonen, die Man(n) kennen sollte

Was ist dein sexueller Hotspot? Zu gutem Sex gehört mehr als nur Penis und Vagina. Tatsächlich gibt es am ganzen Körper erogene Zonen, die – überr...
Weiterlesen

Das erste Mal – Tipps zur richtigen Vorbereitung

Das erste Mal ist etwas Besonderes. Dabei ist es normal, wenn du dich zunächst überfordert fühlst. Das erste Mal muss aber auch keine unbeholfene ...
Weiterlesen