Zurück zu Artikel

Etwas mehr Abwechslung!

Frischen Wind in alte Stellungen bringen

Die meisten Paare haben nur in wenigen verschiedenen Stellungen Sex, was manchmal zur Routine werden kann. Die folgenden einfachen Tricks helfen Euch, alten Stellungen neues Leben ein zuhauchen. Wer weiß – eine kleine Änderung könnte reichen, um Euch auch zu akrobatischeren Experimenten anzuregen.

  1. Ändert den Ort. Selbst die Missionarsstellung kann plötzlich zum Abenteuer werden, wenn sie zur Abwechslung auf dem Küchentisch stattfindet – andere Möbel bringen Eure Körper außerdem in andere Positionen. Ihr berührt Euch also automatisch an anderen heißen Stellen: Abenteuer leicht gemacht.
  2. Verwendet Kissen beim Sex. Legt sie bei der Missionarsstellung unter die Hüften oder den Po der Frau, damit er tiefer eindringen kann. Legt sie beim Doggy Style unter ihre Brust, um ihr mehr Stabilität für den Gegendruck zu geben. Oder legt sie unter seine Hüfte, während sie oben ist, damit er den G-Punkt leichter stimulieren kann.
  3. Lege bei der Reiterstellung eine Krawatte um ihre Hüften und halte beide Enden fest. Damit kann er sie herunterziehen, während sie sich auf ihm reibt. So wird sie durch den Druck gegen seinen Schamhügel stärker klitoral stimuliert und er kann tiefer eindringen.
  4. Probiert einen neuen Stoßrhythmus aus. Versucht es einmal mit drei langen Stößen und drei flachen. Oder mit zehn kurzen und dann fünf tiefen. Experimentiert mit verschiedenen Rhythmen und findet heraus, was Euch am besten gefällt.
  5. Habt Sex vor dem Spiegel. Egal in welcher Stellung: sich beim Sex gegenseitig sehen zu können, und einander in die Augen zu schauen, kann echt anheizen. Und natürlich könnt Ihr die Stellung anpassen, um den besten Blickwinkel zu finden.
  6. Werdet feuchter: Reibe Deine/n Partner/in am ganzen Körper mit Gleitgel ein, bevor Ihr Sex habt und schau dann, wie feucht er/sie Dich machen kann...
  7. Habt Sex mit verbundenen Augen. Nicht zu wissen, was als nächstes passiert, kann ein sexy Kick für den „blinden“ Partner sein. Wechselt Euch ab, damit Ihr beide das neue Gefühl kennenlernt.
  8. Verwendet einen Penisvibratorring. Er verlängert und verstärkt seine Erektion, und wenn sie auf Vibrationen steht, kann er ihr helfen, leichter zum Orgasmus zu kommen.
  9. Verwendet Kondome für den gemeinsamen Höhepunkt (z.B. Durex Performax Intense). Sie wurden entwickelt, damit er langsamer und sie schneller in Fahrt kommt.
  10. Stimuliert ihre Klitoris beim Sex mit einem VibratorDas kann es der Frau sehr viel einfacher machen, in dieser Stellung zum Höhepunkt zu kommen.

    "Experimentiert mit verschiedenen Rhythmen und findet heraus, was Euch am besten gefällt."