Zurück zu Artikel

Ist mein Hintern nicht zu dick?

Die häufigsten Zweifel der Frauen

Egal wie selbstbewusst eine Frau wirkt, es gibt immer etwas, was sie verunsichert. Hier sind einige der häufigsten Sorgen.

  1. Der Busen: Zu klein? Zu groß? Nicht symmetrisch genug? Fernsehen, Kinofilme und Zeitschriften zeigen gerne Frauen mit großen „perfekten” Brüsten, aber welche Frau kann damit schon mithalten? Wer seinen Körper liebt und selbstbewusst ist, wirkt sehr viel sexier als alle, die einem Silikon-Ideal nacheifern. Wenn Du Deinen Körper liebst, tun es die anderen Leute auch. Und ein gut sitzender BH kann deinem Busen die nötige Unterstützung geben.
  2. Die Problemzonen: Die Medien unterstützen ein oberflächliches weibliches Schönheitsbild: schlank, makellos, ohne Cellulite und häufig mit einer ungesund kleinen Kleidergröße. Aber eine echte Frau, die mit sich selbst zufrieden ist, wirkt sehr viel attraktiver als eine, die 'makellos' und von ihrer Perfektion geradezu besessen ist. Akzeptiere Dich so, wie Du bist. Niemand verlangt, dass Du wie ein Filmstar aussehen musst.
  3. Gut im Bett? Viele Frauen machen sich Gedanken darüber, ob sie im Bett gut genug sind. Natürlich ist es schön, wenn Du an Deinen Fertigkeiten arbeitest (vergiss dabei aber nicht den Sicherheitsaspekt) - aber zum Sex gehören immer zwei. Rede mit Deinem Partner, teilt einander mit, was Ihr gerne mögt: besonders, wenn man nervös ist, kann es schwierig sein, zum Höhepunkt zu kommen. Du solltest Dich also nicht schuldig fühlen, wenn es nicht gleich klappt. Wenn Dein Partner Probleme hat, eine Erektion zu bekommen, oder er zu schnell kommt, gib Dir nicht selbst die Schuld. Auch Männer fühlen sich unsicher und das kann den Sex beeinträchtigen. Mach keine große Sache daraus, dann verschwindet das Problem viel schneller wieder. Wenn es sich aber um ein hartnäckigeres Problem handelt, solltest Du Deinem Partner zureden, dass er zum Arzt geht um sicher zu gehen, dass alles in Ordnung ist.

"Akzeptiere Dich so, wie Du bist. Niemand verlangt, dass Du wie ein Filmstar aussehen musst."